Digitales Sehen schadet

4,5 Stunden täglich verbringen junge Menschen (14-29 Jahre alt) online! Das schadet der Halswirbelsäule! Bei einer Kopfneigung von etwa 15 Grad – wie etwa beim Lesen von E-Mails auf dem Handy – lasten rund 13 Kilo zusätzlich auf der Wirbelsäule.

Ferner fördert der hohe Anteil von blauem Licht der LED-Bildschirme die altersbedingte Makuladegeneration.

Unsere Augen mögen den Wechsel zwischen Fern- und Nahsehen. Indem wir aber lange Zeit auf Displays schauen, zwingen wir unsere Augen, dauerhaft im Nahsichtmodus zu arbeiten. Die Folge ist Kurzsichtigkeit.

Man spricht von Computer Vision Syndrome (CVS), Office Eye Syndrome und digitalem Sehstress. Neben den Augenprobleme führt das zu Kopf-, Nacken- und Schulterschmerzen.

Die Atlaskorrektur kann helfen. Ein Umdenken ist trotzdem von Nöten.

Quellen: Kuratorium Gutes Sehen e.V. und NDR

Sprache:

  • Deutsch
  • English